FluxBB.de Community

FluxBB kann man nicht mit Worten beschreiben - man muss es selbst erlebt haben

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Herzlich Willkommen auf den Seiten des deutschsprachigen FluxBB Supportforums. Wenn du neu hier bist, lies bitte die Willkommensnachricht.

#1 06.03.2012 10:40:29

fulgor
Mitglied
Registriert: 12.11.2011
Beiträge: 8

Meinungsbild: Kurswechsel bei deutschen Sprachdateien?

Seit kurzem gibt es mit German_formal ein zusätzliches deutsches Sprachpaket. Im Unterschied zum ursprünglichen Sprachpaket verwendet German_formal jedoch die Anrede "Sie" und richtet sich damit an diejenigen unter uns, die FluxBB für eine andere (ältere) Zielgruppe betreiben.

Nun habe ich mit Franz Liedke [url=https://github.com/fluxbb/langs/pull/23]diskutiert[/url], ob es nicht besser wäre, [b]eine moderne Variante[/b] anzubieten, die gänzlich auf die direkte Anrede verzichtet und damit [b]für jede Zielgruppe[/b] geeignet wäre. Ich habe testweise ein paar Sprachdateien aus dem Adminbereich entsprechend umformuliert. Das Ergebnis waren in der Regel kürzere Sätze mit klarer Aussage, die "frischer" wirkten.

[b]Wie ist eure Meinung[/b]: Zwei Sprachversionen mit direkter Anrede oder eine moderne Variante ohne direkte Anrede?

Offline

#2 06.03.2012 12:23:03

Franz
Administrator
Registriert: 03.08.2008
Beiträge: 250

Re: Meinungsbild: Kurswechsel bei deutschen Sprachdateien?

Wie schon erwähnt, bin ich dafür. Insbesondere kurze Sätze sind doch super, im Vergleich zur englischen Variante ist die deutsche nämlich ziemlich langatmig.

Offline

#3 06.03.2012 22:01:14

cyberman
Mitglied
Ort: Dohna / Sachsen / Deutschland
Registriert: 08.01.2010
Beiträge: 129
Webseite

Re: Meinungsbild: Kurswechsel bei deutschen Sprachdateien?

Naja, ich hatte vor längerem die Sprachdateien im Sie-Format überarbeitet, bis dann jemand auf die Idee kam, community-like eine Du-Variante daraus zu machen. Und nun hat sich wieder jemand die Mühe gemacht, eine Sie-Variante daraus zu machen :-/.

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln ... würde man bei uns sagen.

Eine direkte Anrede lässt sich manchmal nur schwer vermeiden (ich arbeite für viele Open Source Projekte als Übersetzer).

In der Tat lässt sich im englischen mancher Sachverhalt knapper ausdrücken als im deutschen, allerdings bin ich dagegen, dies wortwörtlich zu übersetzen, nur damit es kürzer wird. Mir ist da eine umgangssprachliche/sinngemäße Übersetzung wesentlich lieber - so lassen sich unter Umständen dort hilreiche Informationen einbauen, die ich mir sonst erst mühsam aus einem Wiki (so vorhanden) raussuchen müsste.

Offline

Fußzeile des Forums